Vorträge

Achtung, neues Veranstaltungsrestaurant!

Bitte schauen Sie unbedingt zeitnah vor dem Vortragstermin hier nochmal nach, wie und wo der Vortrag stattfindet!

Restaurant FloRi · EMIL-KIEMLEN-WEG 51 · 70376 STUTTGART

TEL. 0711.810 701 79  ·  FAX. 0711.810 701 81 

INFO@RESTAURANT-FLORI.DE

www.restaurant-flori.de

Treffen gegen: 18.00 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

Gäste sind uns sehr herzlich willkommen!

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln!

Wie komme ich hin?

Mit dem Auto

Am besten Mahlestraße in das Navi eingeben. Dann wird man über die Löwentorstraße und dann in die Mahlestraße geleitet. In der Mahlestraße dann die nächstmögliche Straße links abbiegen; dies ist der Zufahrtsweg (ohne Namen) zwischen den Sportplätzen zur Gaststätte. Entlang des gesamten Zufahrtsweges befinden sich beidseitig Parkplätze.

Wer in das Navi den Emil-Kiemlen-Weg 51 eingibt, wird an die unteren (wenigen) Parkplätze an der Löwentorstraße geleitet und muss dann den Emil-Kiemlen-Weg zu Fuß hochgehen. 

 

Für die persönliche Fahrtroute auf "Routenplaner" klicken.

Mit dem ÖPNV

Mit der Linie U12 Richtung Neckargröningen-Remseck bis zur Haltestelle Riethmüllerhaus fahren.
Dann entgegen der Fahrtrichtung zum Kreisverkehr zurückgehen und ca. 4-5 Minuten Fußweg den Emil-Kiemlen-Weg bis zum Restaurant hochgehen.

Fahrplanauskunft:  (in das Feld "Ihr Startpunkt" reinklicken, Adresse eingeben, und "Abschicken" klicken)

Termine 2024

Fr. 16. Februar SMF-Hauptversammlung
Fr. 15. März Ingrid Ehreiser - "Einschlüsse im Bernstein"
Fr. 19. April  Dr. Eike Marzi - "Sizilien - rauhes Land, tiefe Höhlen und viel ... Meer"
Fr. 17. Mai  Dr. Frank Raquet - "Santana Formation Insekten"
Fr. 19. Juli Boris Rixen - "Fluoreszierende Mineralien"
Fr. 20. September Erich Roth - "Wo der Teufel rot sieht, Tasmanien"
Fr. 15. November Dr. Michael W. Rasser

Die Vorträge

15. März 2024 

Einschlüsse im Bernstein

Ich möchte sie mitnehmen in die Welt der Gliedertiere wie sie vor 45 Millionen Jahren auf unserem
Planeten lebten, und Euch verzaubern von einer längst vergangenen Welt, in der es auch Geburt, Tod und Kampf gab. Viele Augenblicke des Insektenlebens wurden dabei konserviert. Einen kleinen Ausschnitt möchte ich davon zeigen.

ein Vortrag von Frau Ingrid Ehreiser

Sizilien – raues Land, tiefe Höhlen und viel Meer

19. April 2024

Sardinien– raues Land, tiefe Höhlen und viel ...Meer

Die zweitgrößte Insel im Mittelmeer bietet auf Grund seiner spannenden geologischen Vergangenheit auf kleinstem Raum eine außergewöhnliche Bandbreite unterschiedlichster Gesteinsformationen. Sardinien ist seit römischen Zeiten auch eines der bedeutendsten Bergbaugebiete Italiens. Historische Bergbau-Anlagen, spektakuläre Höhlen und prächtige Mineralien begeistern nicht nur den Mineraliensammler. Ein smaragdgrünes Meer und feinste Sandstrände locken neben Luxusjachten auch den Pauschalurlauber an. Der wahre Charme dieser Insel und ihrer Einwohner erschließt sich aber erst bei Wanderungen abseits der (noch wenigen) Tourismushochburgen. Hier lassen sich grandiose Landschaften und eine beeindruckende Flora und Fauna entdecken.

ein Vortrag von Dr. Eike Marzi

Insecta Orthoptera

17. Mai 2024

Santana Formation Insekten

Die Plattenkalke des Araripe-Beckens im Nordosten Brasiliens gelten als eine der besten Fossillagerstätten der Welt. Abgelagert in der höheren Unterkreide vor etwa 120 Millionen Jahren
finden sich im feinkörnigen Gestein hauptsächlich Landlebewesen und Relikte aus Süßgewässern. Berühmt sind die ersten komplexen Angiospermen der Erdgeschichte, Flugsaurier in nie gekannter Vielfalt, Echsen und vor allem Insekten. Von keiner anderen Fundstelle der Welt sind so viele verschiedene und vor allem in so hoher Qualität überlieferte Insekten bekannt. Viele Gattungen und Arten kennt man nur aus diesen Ablagerungen, wie Eintagsfliegen, besondere Netzflügler, Schmetterlinge und Libellen. Der Vortrag gibt einen – trotz der Länge und des umfangreichen Bildmaterials – Überblick über diese Insektenfauna. Der Referent bringt einige Exemplare dieser Fauna zur Ansicht mit.

ein Vortrag von Dr. Frank Raquet

UV-Bild, Calcit auf Feldspat

19. Juli 2024

Fluoreszierende Mineralien

Mineralien können farbenprächtig fluoreszieren. Nach einer kurzen Einführung in das ultraviolette
Licht und einigen Anmerkungen zu den verfügbaren Lichtquellen (u.a. LED) werden in dem Vortrag
Bilder von Stufen gezeigt und kommentiert, die mit kurzwelligem und langwelligem Ultraviolett-Licht beleuchtet wurden. Die Mineralstufen stammen von mehr oder weniger bekannten Fundstellen, die attraktive Fluoreszenzstufen liefern, ohne dafür besonders bekannt zu sein. Ein bunter Strauß aus Fundstellen und deren fluoreszierenden Mineralien wird gezeigt.

ein Vortrag von Herrn Boris Rixen

Krokoit

20. September 2024

Wo der Teufel rot sieht, Tasmanien

Eine mineralogische Reise durch Tasmanien mit Besuch der berühmten Adelaide Mine, der
weltbesten Fundstelle für Krokoit.

 

Tasmanischer Teufel

ein Vortrag von Herrn Erich Roth

Der Südwesten in der Urzeit

15. November 2024

Sintflutopfer und Dinosaurier - der Südwesten in der Urzeit

Hätten Sie gewusst, dass das heutige Stuttgart einst von Dinosauriern bewohnt war? Und vor gar nicht so langer Zeit von Mammuts und Neandertalern? Wussten Sie, dass hier die größte Menge an natürlichem Mineralwasser in ganz Westeuropa gefördert wird – und was das alles mit vielen Bauwerken in Stuttgart zu tun hat? Der Vortrag spannt einen Bogen von den Dinosauriern im Südwesten bis in die Neuzeit, denn Vieles, was hier vor
Jahrmillionen geschah, beeinflusst auch heute noch unser alltägliches Leben.

ein Vortrag von Dr. Michael W. Rasser

SITZ DES VEREINS:

Stuttgarter Str. 108

D 70736 Fellbach

Aktuelles

Besucherzahl bisher (seit 07/2012: 400.000 +):